German | English

Wer gehört dazu? Liechtensteins Umgang mit Fremden im 19. und 20. Jahrhundert

Time:
01. February 2011 - 01. March 2011
Location:
Previous Events
Programm

1. Februar 2011
Migration, Staatsbürgerschaft und Bürgerrecht im Wandel. Einführende Überlegungen
Regula Argast, Historikerin (HVFL/Universität Zürich), Projektleiterin "Einbürgerungsnormen und Einbürgerungspraxis in Liechtenstein vom 19. bis ins 21. Jahrhundert"

Presseartikel, 3. Februar 2011 im Liechtensteiner Vaterland
Presseartikel, 3. Februar 2011 im Liechtensteiner Volksblat

8. Februar 2011
Im Spannungsfeld von Staat und Gemeinden. Einbürgerungen in Liechtenstein im 19. und frühen 20. Jahrhundert 
lic. phil. Klaus Biedermann, Historiker (HVFL), Projektmitarbeiter

Presseartikel, 9. Februar 2011 im Liechtensteiner Vaterland
Presseartikel, 9. Februar 2011 im Liechtensteiner Volksblatt

15. Februar 2011
Naturalisation als Wirtschaftsfaktor - Finanzeinbürgerungen in Liechtenstein 1920 bis 1955
lic. phil. Nicole Schwalbach, Historikerin (HVFL/Universität Basel), Projektmitarbeiterin

Presseartikel, 16. Februar 2011 im Liechtensteiner Vaterland
Presseartikel, 16. Februar 2011 im Liechtensteiner Volksblatt
 
22. Februar 2011
Von der Finanzeinbürgerung zur Forderung nach Integration 1945 bis 2008
lic. phil. Veronika Marxer, Historikerin (HVFL), Projektmitarbeiterin

Presseartikel, 23. Februar 2011 im Liechtensteiner Vaterland
Presseartikel, 23. Februar 2011 im Liechtensteiner Volksblatt


1. März 2011
"Man hat es doch hier mit Menschen zu tun" - Liechtensteins Umgang mit Fremden seit 1945
lic. phil. Martina Sochin, Historikerin, Doktorandin am Liechtenstein-
Institut

Presseartikel, 3. März 2011 im Liechtensteiner Vaterland
Presseartikel, 3. März 2011 im Liechtensteiner Volksblatt

Publikations related to this topic

Researches related to this topic
» Foreigners, Migration, Integration
» Cultural and National Identity