Deutsch | Englisch

Vortragsreihe „Perspektiven auf Liechtenstein“ gestartet

22.02.2019 - Mitteilung
Am 21. Februar 2019 referierte Fabian Frommelt im Rathaussaal Vaduz zum Auftakt der Vortragsreihe „Gestern - Heute - Morgen: Perspektiven auf Liechtenstein“. In seinem Vortrag widmete er sich dem Thema „Eigenbild und Fremdbild“.

Kleinheit, Finanzplatz und Monarchie prägten in den vergangenen Jahrzehnten die Wahrnehmung Liechtensteins im Inland wie im Ausland. Eigenbild und Fremdbild wichen dabei teils voneinander ab, insbesondere bei den Themen Finanzplatz und Monarchie. Die im letzten Jahrzehnt unter äusserem Druck erfolgten Reformen auf dem Finanzplatz wurden im Vortrag als Folge der Diskrepanz zwischen Eigen- und Fremdbild interpretiert. Auch hinsichtlich der Stellung der Monarchie führten unterschiedliche Fremd- und vor allem Selbstbilder zu Konflikt und Reform. Im Unterschied zum Finanzplatz kam es in diesem Bereich nicht zur Angleichung, sondern zur Verschärfung der gegensätzlichen Bilder. Was das für die Weiterentwicklung bedeutet, bleibt abzuwarten.
 
Der Vortrag von Fabian Frommelt ist Teil der 10-teiligen Vortragsreihe „Gestern-Heute-Morgen: Perspektiven auf Liechtenstein“, in welcher verschiedene für Liechtenstein gesellschaftlich relevante Fragestellungen betrachtet werden und so zu einer aktiven Debatte über die Identität Liechtensteins in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft anregen sollen. Die nächste Veranstaltung widmet sich dem Thema „Armut und Reichtum“ und findet am 20. März in Balzers statt.

 

Vortrag „Armut und Reichtum“

 
Ganzes Programm der Vortragsreihe

Liechtenstein passt sich Fremdbild an. Berichterstattung von Gary Kaufmann, Liechtensteiner Vaterland, 22. Februar 2019. 

„Ohne Fürst sind wir nichts!?“: Was für ein Bild hat unserLand? Berichterstattung von Hannes Matt, Liechtensteiner Volksblatt, 22. Februar 2019.  


» zur Startseite » zum Newsarchiv

turkish voiceover