Deutsch | Englisch

Austausch mit norwegischen Forschenden

19.06.2018 - Publikationen
Am 30. Mai 2018 referierte Patricia Schiess vor den Forschenden des Rechtswissenschaftlichen Instituts der University of Agder in Kristiansand (Norwegen) über die Verfassung und die Menschenrechte in Liechtenstein. Der Titel ihres Vortrages lautete „Liechtenstein’s constitution, the prince and Liechtenstein’s international obligations“.

In der anschliessenden Diskussion mit den Mitgliedern der Forschungsgruppe Rechtsvergleichung kamen selbstverständlich auch weitere Themen zur Sprache, welche Liechtenstein und Norwegen gemeinsam haben wie der EWR und die Monarchie.

Im Mai 2016 hatte Prof. Ingvill Helland Göller, die Vorsteherin des rechtswissenschaftlichen Instituts der University of Agder, am Liechtenstein-Institut über die Besonderheiten der norwegischen Rechtsmethode referiert. Mit dem Gegenbesuch von Patricia Schiess in Kristiansand wurde nun der Grundstein für den weiteren Austausch mit den norwegischen Forschenden gelegt.

Die Folien des Referates und ein Gespräch mit Patricia Schiess über ihren Besuch an der University of Agder finden sich in der unten stehend aufgeführten Publikation.


 

Bildlegende: Patricia Schiess (rechts) mit Prof. Iris Nguyen Duy, Leader of group «comparative law» (links), und Prof. Ingvill Helland Göller, Head of Department of Law (Mitte) von der University of Agder.

Publikationen zu diesem Thema
» zur Startseite » zum Newsarchiv