Deutsch | Englisch

„Mythos Chancengleichheit“: Neues Arbeitspapier

02.05.2017 - Publikationen
Das Arbeitspapier von Linda Märk-Rohrer setzt sich mit der Frage der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in Liechtenstein auseinander. Es geht dem scheinbaren Widerspruch auf den Grund, dass zwar immer mehr Frauen in Liechtenstein gut ausgebildet und erwerbstätig sind, gleichzeitig die Frauenanteile im Landtag aber rückläufig sind.

Eine nähere Betrachtung zeigt auch für Liechtenstein Traditionalisierungseffekte im Erwerbsverlauf, geschlechtsspezifische Berufswahlen und eine allgemeine Zweiteilung der Gesellschaft in männliche (bezahlte) und weibliche (unbezahlte) Bereiche.
Publikationen zu diesem Thema
» zur Startseite » zum Newsarchiv